Not macht erfinderisch

Not macht erfinderisch

2020 ist in allen Lebensbereichen vieles anders als geplant verlaufen. Dies betrifft selbstverständlich auch und sogar in besonderem Maße das Singen in der Gemeinschaft. Die aktuell geltenden Abstandsregeln und Gesundheitsvorschriften geben klare Rahmenbedingungen für die beliebteste Freizeitbeschäftigung der Deutschen vor. Während der langen Zeit der Abstinenz vom gemeinsamen Singen werden die Chöre daher kreativ. So auch die Kantorei der Evangelischen Christuskirchengemeinde in Neuss mit Ihrer hochmotivierten Leiterin Katja Ulges-Stein. Sie ist es, die die Sängerinnen und Sänger seit Monaten zu Online-Proben per Zoom zusammenbringt und dadurch den so wichtigen Gemeinschaftsgeist des Chores stärkt. „Natürlich können wir nicht so intensiv an den Stücken arbeiten, wie es in einer normalen Probe der Fall ist, aber die Freude am musikalischen Gestalten wird auf diese Art am Leben erhalten und die Vorfreude auf baldige gemeinsame Proben verstärkt“, so die Kantorin.

Bevor der Chor in die Sommerpause verabschiedet wurde, gab es eine Probe im Freien. Das Wetter spielte mit, der Ort zur Einhaltung aller Vorschriften und Abstandsregeln war schnell gefunden. Eine Stunde lang hat die außergewöhnliche Probe gedauert und allen Teilnehmenden große Freude bereitet.

Erste Probe nach den Ferien

Erste Probe nach den Ferien

Ein ungewöhnlich heißer Sommer liegt hinter uns. Die Hitzewelle hat so manchem von uns zu schaffen gemacht. Nun geht es mit großen Schritten in die finale Vorbereitung für die 58. Kirchenmusikwoche Neuss. Die steht unter dem Thema „Dialoge“. 

Mit frischem Elan und gut erholt starten wir am Freitag, 17. August 2018, mit unserer ersten Chorprobe in die neue musikalische Saison.