Benefizkonzert am 25.10.2020

Benefizkonzert am 25.10.2020

Der Förderverein der Ev. Christuskirche veranstaltet ein Benefizkonzert zugunsten der Anschaffung einer Truhenorgel für die Christuskirche.

Etliche Neusser Musiker engagieren sich mit Instrument und Stimme und bieten ein abwechslungsreiches Programm mit Musik von Bach bis Bernstein.

Unter anderem werden Werke für Flöte, Klarinette, Trompete und Orgel zu hören sein.

Die Spenden am Ausgang sind für die Neuanschaffung des Instruments bestimmt.

Sonntag, 25.10.2020, 17.00 Uhr, Ev. Christuskirche, Breite Str.

Bitte beachten Sie die begrenzten Platzkapazitäten und Hygieneregeln aufgrund der Corona-Pandemie!

Kartenreservierungen unter: katja.ulges-stein@ekir.de

2020_Benefizkonzert Truhenorgel_Plakat

Abschlusskonzert der 59. Kirchenmusikwoche

Abschlusskonzert der 59. Kirchenmusikwoche

„LebensZeit“

 

Sonntag, 20.09., 17:00 Uhr

Christuskirche

Johann Sebastian Bach (1685-1750)

Ouvertuere

aus der Orchestersuite in C-Dur, BWV 1066

 

Johann Sebastian Bach (1685-1750)

Kantate „Wär Gott nicht mit uns diese Zeit“ BWV 14

 

Klaus Hermann Anschütz (*1959)

„Eine kurze Meditation über die Zeit“

Uraufführung des Kompositionspreises der Stadt Neuss 2020

 

Johann Sebastian Bach (1685-1750)

Kantate „Was mein Gott will, das g‘scheh allzeit“ BWV 111

 

Irene Kurka, Sopran

Johanna Werhahn, Alt

Andreas Normann, Tenor

Fabian Hemmelmann, Bass

 

Orchester RheinKlang

Katja Ulges-Stein, Leitung

 

Gemäß den Corona-Schutzverordnung-Richtlinien bitten wir an der Abendkasse um Angabe der persönlichen Daten (Name, Vorname, Anschrift und Telefonnummer) 

Der Einlass wird empfohlen ab 16:30 Uhr

Vorverkauf (ab 10. August):

Tourist-Information Neuss

Einheitlich auf allen Plätzen:

VVK inkl. Gebühr: € 13,20

Abendkasse: € 15,00

Hör-Abend mit Wolfram Görtz

Hör-Abend mit Wolfram Görtz

Donnerstag 17.09., 18:00-19:00 Uhr

Christuskirche

 

„Zeit für meinen Bach“ – warum ist Bach der Größte?

 

Gemäß den Corona-Schutzverordnung-Richtlinien bitten wir an der Abendkasse um Angabe der persönlichen Daten (Name, Vorname, Anschrift und Telefonnummer) 

Der Einlass wird empfohlen ab 17:30 Uhr

Vorverkauf (ab 10. August):

Tourist-Information Neuss

Einheitlich auf allen Plätzen:

VVK inkl. Gebühr: € 11,00

Abendkasse: € 15,00

Evensong zur Kirchenmusikwoche

Evensong zur Kirchenmusikwoche

Freitag, 18.09., 18:00 Uhr, Ev. Christuskirche

Das Abendgebet nach anglikanischer Tradition lädt ein, über biblische Texte zu meditieren, sich von der Musik tragen zu lassen und zur Ruhe zu kommen.

Solisten und/oder (*) Mitglieder der Kantorei der Ev. Christuskirche musizieren Werken englischer Meister

 

Mario Stein, Orgel

Katja Ulges-Stein, Leitung

Liturgie: Pfarrerin Kathrin Jabs-Wohlgemuth

(*) Besetzung wird aktualisiert nach den im September gültigen Richtlinien der Corona-Schutzverordnung NRW

Gemäß den Corona-Schutzverordnung-Richtlinien bitten wir beim Einlass um Angabe der persönlichen Daten                                                                    (Name, Vorname, Anschrift und Telefonnummer)

 

Not macht erfinderisch

Not macht erfinderisch

2020 ist in allen Lebensbereichen vieles anders als geplant verlaufen. Dies betrifft selbstverständlich auch und sogar in besonderem Maße das Singen in der Gemeinschaft. Die aktuell geltenden Abstandsregeln und Gesundheitsvorschriften geben klare Rahmenbedingungen für die beliebteste Freizeitbeschäftigung der Deutschen vor. Während der langen Zeit der Abstinenz vom gemeinsamen Singen werden die Chöre daher kreativ. So auch die Kantorei der Evangelischen Christuskirchengemeinde in Neuss mit Ihrer hochmotivierten Leiterin Katja Ulges-Stein. Sie ist es, die die Sängerinnen und Sänger seit Monaten zu Online-Proben per Zoom zusammenbringt und dadurch den so wichtigen Gemeinschaftsgeist des Chores stärkt. „Natürlich können wir nicht so intensiv an den Stücken arbeiten, wie es in einer normalen Probe der Fall ist, aber die Freude am musikalischen Gestalten wird auf diese Art am Leben erhalten und die Vorfreude auf baldige gemeinsame Proben verstärkt“, so die Kantorin.

Bevor der Chor in die Sommerpause verabschiedet wurde, gab es eine Probe im Freien. Das Wetter spielte mit, der Ort zur Einhaltung aller Vorschriften und Abstandsregeln war schnell gefunden. Eine Stunde lang hat die außergewöhnliche Probe gedauert und allen Teilnehmenden große Freude bereitet.